Sie sind hier: Startseite » Ruhrgebiet » Duisburg

Eine der bekanntesten Städte des Ruhrgebiets ist sicherlich Duisburg. Kennt jeder...

Schimanski und Ruhrort, Thyssen, Steinkohle - und natürlich Königs Pilsener.

Seit vielen Jahren lebe ich in Duisburg, und mal ganz ehrlich: so richtig reizvoll war die Stadt eigentlich nie, dort kämpft man noch immer mit einem Negativimage. Der Wegfall der Stahlstandorte, die Schließung zahlreicher Zechen in der Region machte die Stadt nicht attraktiver, hier wanderte man einfach ab! Seit einigen Jahren erlebt Duisburg aber sicher eine angenehme Veränderung, hier tut sich was in Sachen Kunst und Kultur, und auch das Bierangebot kann sich sehen lassen, den man trinkt hier nicht nur Königs Pilsener...

Duisburg bietet ein sehr interessantes Bierangebot. Aktuell vertreiben mindestens zwei Brauhäuser ein eigenes Bier. Hierbei handelt es sich um das Websters und um das Brauhaus Walsum, aber auch zahlreiche Gastronomiebetriebe innerhalb der Stadt runden das Biersortiment ab. So bietet der Finkenkrug weit über 200 Sorten Bier an, und wer eine urige Studentenkneipe mit zivilen Preisen mahg, der ist sicherlich im Bürgerhof gut aufgehoben.

Shenswürdigkeiten: wunderbar wanderbar ist die Wedau, der Süden von Duisburg bietet nette Wanderstrecken ab, aber auch der "düstere Norden" bietet zahlreiche Schmankerl an... Neben dem bekannten Landschaftspark Nord bietet sich ein Bummel durch die Rheinauen an...

Eine Brauhaustour durch Duisburg lohnt auf jeden Fall! 

Landschaftspark Duisburg, April 2015
Landschaftspark Nord, April 2015

Unsere erste Tour führt uns von der Innenstadt aus über den Wasserweg bis nach Ruhrort und wieder zurück,

Sie in startet in Duisburg am Hauptbahnhof. Nach einem kurzen Bummel durch die Innenstadt geht es weiter in Richtung Innenhafen. Dort erwartet den Besucher eine attraktive Hafenrundfahrt, die etwa zwei Stunden dauert. An Bord gibt es heimisches Bier, also König Pilsener.

Nach Beendigung der Rundfahrt geht es gemeinsam weiter zum Brauhaus Webster, hier gibt es leckeres Bier vom Fass und Schmackhaftes von der Karte. Angeboten werden dort auch Brauseminare.


Die zweite Tour startet ebenfalls am Hauptbahnhof. Dort geht es weiter zum Landschaftspark Nord, der in aller Ruhe besichtigt werden kann. Das ehemalige Hüttenwerk bietet sich zum Fotografieren an, man findet interessante Wanderwege oder kann an entsprechenden Führungen teilnehmen. Nach einem etwa zweistündigen Aufenthalt geht es mit Bus und Bahn weiter nach Walsum. Dort kehren wir ins Brauhaus Urfels ein, wo ein helles und ein dunkles Bier angeboten wird. Die Speisekarte bietet regionale Spezialitäten zu zivilen Preisen an.

Antriebsrad Hochofen, Landschaftspark Duisburg
Antriebsrad Hochofen, Landschaftspark Duisburg
Brücke Walsum
Brücke Walsum

Tiger & Turtle
Tiger & Turtle
Innenhafen Duisburg
Innenhafen Duisburg

Sechs-Seen-Platte
Sechs-Seen-Platte
Ruhrort
Ruhrort